DFB-Pokal: Mainzer Krise hält an

DFB-Pokal: Mainzer Krise hält an
27.Oktober 2015 21:22

Die Rheinhessen kassieren bereits die fünfte Pleite aus den letzten sechs Spielen und verabschieden sich in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Knackpunkt war ein umstrittener Platzverweis.

Der FSV Mainz 05 setzt seine sportliche Krise auch im DFB-Pokal fort. Die 05er verloren am Dienstagabend zu Hause gegen den Vorletzten der 2. Bundesliga, 1860 München mit 1:2.

Obwohl die Mainzer vor 17.617 in der Coface Arena durch ein Eigentor Christopher Schindlers (6.) in Führung ging, konnten die „Sechzger“ durch Mugosa (70.) und Okotie (77.) nach zwei krassen Fehlern der Mainzer Abwehr das Spiel noch drehen.

Maßgeblich für die Niederlage war auch ein umstrittener Platzverweis für den Mainzer Abwehrspieler Pierre Bengtsson mit dem Pausenpiff wegen einer vermeintlichen Notbremse.

Wilt u deze reactie verwijderen?

Mehr bilder