2. Liga: Abstiegskampf der Traditionsklubs

2. Liga: Abstiegskampf der Traditionsklubs
22.August 2015 15:33

Wenn es so weiter läuft, könnte es in dieser Zweitligasaison gleich drei ehemalige Bundesligisten in die Bedeutungslosigkeit des Drittligafußballs ziehen.
Fortuna Düsseldorf kann unter Trainer Frank Kramer einfach nicht gewinnen.

Auch im vierten Saisonspiel konnte der traditionsreiche Klub aus der nordrhein-westfälischen Hauptstadt nicht als Sieger vom Platz gehen. Im Gegenteil: Gegen Freiburg setzte es bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel.

Dabei scheiterte die Fortuna vor allem an sich selbst. Denn nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch einen 60-Meter-Sprint von Mathis Bolly (37.) und der erneuten Freiburger Führung durch Nicolas Höfler (39.) vergaben die Fortunen nicht nur zahlreiche Torchancen, sondern ließen auch fahrlässig beste Torchancen liegen.

Zu allem Überfluss verschoss Sercan Sararer (59.) auch noch einen Elfmeter.

Dass die Fortuna nicht auf den letzten Platz abrutschte, haben die Düsseldorfer dem KSC zu verdanken, der Schlusslicht Duisburg 2:0 besiegte. Auf Relegationsplatz 16 steht derzeit 1860 München.

Wilt u deze reactie verwijderen?

Mehr bilder