Hertha vor Finanzspritze?

Hertha vor Finanzspritze?
14.Juli 2015 22:52

Mit dem Einstieg der Investorengruppe KKR sorgte Hertha BSC im Februar 2014 für Schlagzeilen. Finanziell stellte dies eine Entlastung für den Hauptstadtklub dar. Sportlich wurde es unterdessen nicht besser, weshalb der Verein noch nach Neuzugängen fahndet. Dabei könnte es womöglich bald eine Erleichterung für Manager Michael Preetz geben.

"Wir arbeiten daran, einen weiteren Investor zu gewinnen", verriet Hertha-Präsident Werner Gegenbauer am Dienstagabend bei der rbb-Sendung THADEUSZ. Der Vereinsboss wollte zudem noch längst nichts vom internationalen Geschäft wissen und stellte klar: "Wenn wir in der Bundesliga etabliert sind, haben wir die erste Stufe erreicht."

Dafür gilt es freilich, auch in der kommenden Saison die Klasse zu halten. Damit dies nach einer durchwachsenen letzten Saison (am Ende 15.) nun weniger knapp vonstatten geht, sollen noch ein paar neue Spieler her. Als potentielle Neuzugänge gelten vor allem Balazs Dzsudzsak und Alexander Madlung. Die Berliner suchen zudem noch nach einer Verstärkung für das zentrale Mittelfeld.

Wilt u deze reactie verwijderen?

Mehr bilder